Strawberry New York Cheesecake (vegan)

Wer mag ihn nicht… New York Cheesecake! In der Zeit, in der ich komplett vegan gegessen habe, habe ich ihn lange Zeit vermisst. Irgendwann bekam ich von einer Bekannten ein Rezept das schon ganz gut war, mir aber noch nicht zu 100% gefiel. Also hab ich mich an die Arbeit gemacht und ein wenig daran herumgebastelt. Herausgekommen ist dieses Rezept. Alle, die ihn probiert haben, fanden ihn bisher super.

Jetzt wünsche ich euch erstmal ganz viel Freude beim Ausprobieren. Lasst mir gern Feedback in den Kommentaren da, wie euch der Kuchen geschmeckt hat.

Davon ist im Kuchen leider einiges… 😉

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 200 g Margarine
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1 kg Sojajoghurt Vanille
  • 300 g Erdbeeren (gefroren oder frisch)
  • 2 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 80 ml Rapsöl
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml pflanzliche Milch

Zubereitung:

  • Den Boden einer Springform (24-26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand der Form einfetten.
  • Das Mehl mit 100 g Zucker, einem Päckchen Vanillezucker und dem Backpulver in eine Schüssel geben und alles gut vermischen.
  • Jetzt die Margarine dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  • Mit 2/3 des Teiges legst du jetzt den Boden aus. Aus dem Rest formst du anschließend den Rand. Tipp: Der Rand sollte aber nicht zu dick werden!
  • Nun stichst du den Teig mit einer Gabel mehrmals leicht ein.
  • Für die Füllung werden nun das Öl und der Sojajoghurt miteinander vermengt.
  • Anschließend werden Puddingpulver und Pflanzenmilch miteinander verrührt.
  • Jetzt gebt ihr die Milchmischung zum Joghurtgemisch, fügt die restlichen 100 g Zucker und die zweite Packung Vanillezucker hinzu, rührt alles gut um und schon ist die Füllung fast fertig.
  • Gebt nun alle Erdbeeren in einen Mixer und püriert sie gut durch.
  • 3/4 des Teigs werden nun unter die Füllung gerührt, die anderen 1/4 stellt ihr erstmal beiseite.
So sieht der Kuchen dann vor dem Backen aus.
  • Nun kommt die Füllung in die Form. Als Topping gebt ihr jetzt das restliche Erdbeerpüree als Tropfen, in einer Spirale angeordnet, auf die Füllung. Anschließend nehmt ihr einen Zahnstocher und zieht damit der Reihe nach durch die Erdbeerpunkte. So werden sie zu Erdbeerherzen.
  • Stellt den Kuchen nun für circa 1,5 Stunden bei 180 °C Umluft in den Ofen. Eventuell muss der Kuchen nach einer Stunde mit Alufolie abgedeckt werden, damit er obenauf nicht zu dunkel wird.
  • Wenn ihr den Kuchen aus dem Ofen holt, ist er noch „wabbelig und wirkt sehr unfertig. Er wird aber noch fest, sobald er richtig abgekühlt ist.

Tipp:
Am Besten stellt ihr den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank, damit er richtig fest wird.


Eure Toni

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt.

2 thoughts on “Strawberry New York Cheesecake (vegan)

  1. Aha! Das ist also das geheimnisvolle Rezept aus dem Möhren Milieu! Ja! HA! Damals wolltest du die geheime Zutat noch nicht teilen – jetzt weiß es die Welt.

    Challenge Accepted 😛 ♥

    1. Ja das ist es. ;P Nachdem ihr alle so interessiert wart, dachte ich mir, dass ich es nicht ewig geheim halten kann. Vielleicht sollten wir trotzdem mal ein Meet-Up hier im Norden machen und dann backe ich einen für alle zusammen. 🙂 Berichte gerne wie er geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.