7. Diabetes Charity Gala in Berlin

Einladung, Kleid, Hotel & Co.

Anfang Oktober öffnete ich das Mail-Postfach meines Blogs und war erst einmal überrascht. Dort befand sich eine Mail von Bastian Hauck von der #dedoc -Community. Es war eine Einladung zur 7. Diabetes Charity Gala in Berlin. Mein Blog ist noch nicht sehr lange bei dedoc registriert und ob meine Beiträge dort wirklich auftauchen weiß ich gar nicht ( habe noch keinen gefunden). Das ist auch der Grund, warum ich über die Einladung etwas überrascht war. Trotzdem habe ich mich riesig gefreut und gleich zugesagt.

Ich fragte eine ganz liebe Freundin von mir, ob sie mich begleiten möchte und nachdem sie zugesagt hatte, machten wir uns gleich auf die Suche nach passenden Kleidern, Hotel usw. Die Sache mit dem Kleid war gar nicht so einfach, wie ich es gehofft hatte, aber nach einem Weilchen suchen und einem Besuch bei der Änderungsschneiderin hatte ich das perfekte Kleid.

Anreise

Am Tag der Gala war es dann so weit. Morgens holte meine Freundin mich ab und wir fuhren gemeinsam mit der Bahn zum Busbahnhof in Hamburg. Von dort aus ging es dann mit dem Flixbus nach Berlin und wir waren sogar sehr pünktlich, da es keinen richtigen Stau auf unserer Strecke gab. Zum Hotel hatten wir es nicht weit und auch zum Veranstaltungsort nicht. Nachmittags hatten wir noch in der Mall of Berlin einen Termin für unser Make-Up. Anschließend war nicht mehr viel Zeit übrig fürs Umziehen und Haare machen bevor wir zur Gala aufbrechen mussten.

 

Philipp Lahm und Inka Bause

Die Diabetes Charity Gala

Am Donnerstag den 26. Oktober fand nun zum 7. Mal die Diabetes Charity Gala statt und ich durfte zum ersten Mal dabei sein. Die Gala wurde im Jahr 2011 von diabetesDE-Deutsche Diabetes-Hilfe ins Leben gerufen. Moderatorin des Abends war Inka Bause und ich muss sagen, dass sie das wirklich super gemacht hat. Die Eröffnungsrede wurde von Dr. Jens Kröger gehalten, der eine Diabetespraxis in meiner Heimat hat. Der Hauptredner des Abends war Philipp Lahm.

Neben einem Auftritt einiger Diabetes- Rap Kids, Gesangseinlagen von Alexa Fester und noch ein paar mehr Reden, ging es Natürlich um die Sprendenprojekte, die durch diesen Abend unterstützt werden sollten. Eines davon ist das Projekt „Diaversary“, dass sie an junge Typ-1 Diabetiker in ihrem ersten Jahr nach der Diagnose richtet. Dieses erste Jahr kann unglaublich schwer sein und deshalb werden all die jungen Leute mit wichtigen Informationen und motivierenden Geschichten für ihr Leben mit dem Diabetes gewappnet. Ein tolles Projekt von Diabetikern für Diabetiker. Zu den Großspendern der Gala gehörten unter anderem die Firmen Lilly, Medtronic, Boehringer Ingelheim und Novo Nordisk.

Überreichung der Spendenchecks

Es waren mehr als 400 geladene Gäste anwesend und das Tipi am Kanzleramt war mit Kerzenleuchtern auf jedem Tisch wunderschön beleuchtet.
Der „Thomas Fuchsberger Preis“ ging in diesem Jahr an Dr. Karsten Milek. Geehrt wurde sein langjähriges Engagement in Sachen Diabetes. Er ist Diabetologe und führt jeden Sommer den Kids Kurs für Kinder und Jugendliche mit Diabetes durch. Die Laudatio auf den Thomas-Fuchsberger-Preisträger hielt Schauspielerin Luise Bähr. Übergeben wurde der Preis durch die Kinder von Thomas Fuchsberger.

Julia Bähr, Tochter und Sohn von Thomas Fuchsberger und Dr. Milek

Als der Festakt zu Ende war, wurde ein großes Buffet eröffnet. Man konnte eine Kleinigkeit essen, am Stand von Meridol mit einer Fotobox Bilder machen, einen Smoothie auf einem Fahrrad erstrampeln, sich mit all den Leuten unterhalten und Kontakte knüpfen. Ich kannte leider so gut wie niemanden, aber wir hatten trotzdem unseren Spaß. Ein paar bekannte Gesichter habe ich dennoch getroffen. Zu ihnen gehörte zum Beispiel der liebe Mario, den ich von der Diabetes-Kompetenz-Freizeit kenne. Ich habe mich sehr gefreut ihn dort zu treffen.

Goodie-Bag

Ganz zum Schluss bekamen wir noch Goldie-Bags als wir nach Hause gingen. In den Tüten waren kleine Geschenke von Meridol, Almased, Yves Rocher, Sixtus, Melitta, Blackroll und noch einiges mehr.

Die Gala war auf jeden Fall sehr toll und wir hatten Spaß. Ich würde mich sehr freuen im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Danke noch mal an #dedoc für die Einladung.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt.

2 thoughts on “7. Diabetes Charity Gala in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.